Unges Pengste – Kult und Kulturerbe

Unges Pengste ist hitverdächtig. Ob an „Tagen wie diesen“ oder „Auf uns“ – Schützen und Gäste stimmen die Hits der Saison an und drücken damit das Lebensgefühl aus, das Gefühl eines großen Festes, das viele verbindet und Freude schenkt. An „Tagen wie diesen“ ist alles wunderbar, an Tagen wie diesen ist Unges Pengste. Und wenn wir stolz sind „auf uns“,  wenn wir miteinander anstoßen  auf das, was uns gefällt, ist jeder Gast eingebunden und bißchen König.  Und wenn wir stolz sind auf uns, dann heißt es  feiern, feiern, feiern – im Festzelt und auf den Straßen der kleinen Stadt Korschenbroich,  in einer Tradition, die seit über 500 Jahren besteht, aber jung geblieben ist.

Das ist unser Angebot an alle, die Brauchtum erleben und mit den 1000 Schützen und ihren beiden Königen das Kulturerbe Unges Pengste feiern wollen. Die Unesco hat auch Korschenbroich das Gütesiegel Kulturerbe gegeben und damit von höchster Stelle bescheinigt, was die Besucher unseres traditionsreichen Festes längst wissen und erlebt haben. Unges Pengste ist Kult.

Wir Korschenbroicher machen nicht nur das Wetter selbst, wir machen auch Stimmung und behaupten selbstbewust: Als die Toten Hosen in Düsseldorf „An Tagen wie diesen“ erdacht und erstmals gesungen haben, müssen sie Unges Pengste gekannt und als Vorlage gesehen haben. Wie auch immer! Es lohnt sich, an den Pfingsttagen nach Korschenbroich zu kommen. Denn hier blüht die Heimat, hier gedeiht rheinische Fröhlichkeit, hier wächst zusammen, was Freude bringt. Deshalb ist unser wunderbares Schützenfest zwar tief verwurzelt im heimischen Selbstverständnis, aber keine geschlossene Veranstaltung für Einheimische, sondern eine Einladung für alle, die zu uns kommen und sich einbringen wollen in die große Familie des Brauchtums.

Den kirchlichen Segen haben wir auch, das gute Bier wird vor Ort gebraut und die ganze Stadt  ist zu Unges Pengste geschmückt und ein großer Festplatz. Unsere Einladung lautet: Bitte, Platz nehmen im Festzelt, dabei sein, wo gefeiert wird. Herzlich willkommen zum Schützen-Fest-Hit des Jahres. „Auf uns“, auf alle, die in Korschenbroich „Wir-Gefühl“ erleben wollen.

Auf die Tradition, auf Unges Pengste, Prost zusammen!

Es grüßen die Präsidenten der beiden Korschenbroicher Bruderschaften

Sankt Sebastianus und Sankt Katharina Junggesellen

Peter Schlösser & Steffen Cremer

– April 2016 –