Am vergangenen Wochenende kam unserer Bruderschaft eine besondere Ehre zu teil. Der Deutsche Schützentag jährte sich zum 60. Male und unsere Jungs stellten das Kommando, den Ehrenzug und die Fackelträger für den großen Zapfenstreich. Der Zapfenstreich fand am 28.04.2017 in Frankfurt statt und wurde live im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt..

Für unsere Kathi war es nicht das erste Mal. So hatte Sie bereits in der Vergangenheit diese Aufgaben übernommen, wie zum Beispiel vor 16 Jahren beim Deutschen Schützentag und bei einigen Zeremonien vom ehemaligen Hochmeister vom Bund der historischen Bruderschaften Hubertus Prinz zu Sayn-Wittgenstein und seinem Nachfolger Erbprinz Dr. Emanuel zu Salm-Salm.

Doch für die viele von den anwesenden Schützen war es eine Premiere. Unser Hauptmann Markus Schmitz kam dann die Ehre zu teil, das Kommando für den Zapfenstreich zu übernehmen. Viele Korschenbroicher und Deutsche Bürger konnten den Zapfenstreich live beim deutschen Fernsehsender Hessen TV mitverfolgen. Angeführt vom Hauptmann Markus Schmitz zogen das  das Tambourkorps „Novesia“ , das Bundesschützenmusikkoprs Kleinenbroich und unserer Ehrenzug begleitet von den Fackelträgern um 21:30 Uhr auf den historischen Römerplatz in Frankfurt ein. Die anwesenden Gäste und Zuschauer hat der Zapfenstreich sehr gut gefallen. Auch den Menschen an den Fernsehern dürfte es sehr gefallen haben, die durch den Bundesgeschäftsführer und Korschenbroicher Schützenbruder Ralf Heinrichs mit fundierten Wissen  als Co-Moderator begleitet wurden.

Am darauffolgenden Samstag zog dann unsere Bruderschaft als Ehrenzug beim Festzug durch Frankfurt mit.

 

Die Aufnahme ist eine Aufzeichnung des hr-Fernsehen.