Im letzten Heimwettkampf der Saison 2015/2016 trat die erste Mannschaft der Junggesellen am 16.02.2016 gegen die zweite Mannschaft der Venner Schützen an. Auch wenn diese im Vergleich zur letzten Saison einige Abgänge in ihrer Mannschaft verbuchen mussten, sind sie nicht zu unterschätzen. Das hat unsere Mannschaft noch spüren sollen.

Nachdem es in der Hinrunde recht gut für die Junggesellen aussah, die am 15.11.2015 mit 499 zu 515 Ringen ihren ersten Sieg der Saison und in der ersten Bezirksklasse vermelden konnten, sollten die Venner Schützen nun die Möglichkeit der Revanche bekommen. Trotz, dass der Gegner mit nur drei Schützen (einer hatte vorgeschossen) angetreten ist, gelang es den Junggesellen nicht, mit dem leistungsstarken Ergebnis von 526 Ringen mitzuziehen. Die Junggesellen unterlagen mit 514 zu 526 Ringen. Wir bedanken uns für den spannenden und fairen Wettkampf bei der zweiten Mannschaft der St. Josef Venn Bruderschaft!

Die besten Schützen auf Seiten der St. Katharina Junggesellen Bruderschaft: Ulrich Dengler, 132 Ringe, Tom Wyen, 130 Ringe